From: andreafrank@earthlink.net
To: GI.DELHI@MMB.sprintrpg.ems.vsnl.net.in
Subject: GI New Delhi
Date: May 22, 1997


Sehr geehrter Herr Sewitz,

Vielen Dank fuer Ihr E-Mail!
Es tut mir leid, dass Sie nicht alle Informationen bekommen haben, die ich versandt habe.
Anbei sende ich Ihnen die Informationen, die ich im April per Fax an Herrn Waldraff gesandt habe (Inzwischen sind wir zu dem Schluss gekommen, dass die Uebertragung der Uebersetzungen per Fax am einfachsten ist!).

Ich habe Bedenken, wie wir waehrend der Urlaubszeit Ihres GI - im Juni - den Uebersetzer kontaktieren koennen, bzw ihm den Satz zukommen lassen koennen, da dieser ueber kein Faxgeraet verfuegt.
Sehen Sie eine Loesung fuer dieses Prolem?
Wir benoetigen nur eine Uebersetzung von Russisch nach Hindi, die per Fax an folgende drei Adressen gesandt werden sollte:
-ada-web in New york: 1-212- 620 6224
-GI Amsterdam / Niederlande
Fax: 31-20-6384631
-Andrea Frank

Ich hoffe, ich konnte mit diesem E-Mail einige offene Fragen klaeren! Sie sehen, das ganze ist ein recht komplexes Vorhaben. Es ist natuerlich sehr wichtig, dass alle Beteiligten auf dem selben Informationsstand sind. Bitte lassen Sie mich wissen, ob Sie eine Loesung fuer das Urlaubsproblem sehen.

Herzliche Gruesse,

Andrea Frank